Die Sonne liefert auch in Deutschland ein vielfaches der benötigten Energie. Und das frei Haus.


Moderne Solaranlagen nutzen diese Energie direkt um Brauchwasser zu erwärmen und im Winter / Übergangszeit die Heizung zu unterstützen.

 

Im Kollektor werden die Sonnenstrahlen aufgefangen und in Wärme umgewandelt. Diese Wärme wird über Leitungen zum Wärmespeicher transportiert, der sich meist im Keller befindet. Dort wird dann über einen Wärmetauscher das Brauch-/Pufferwasser erwärmt. Sie können warm duschen und heizen.

Solare Brauchwassererwärmung (Bitte anklicken)

Solare Heizung (Bitte anklicken)

 

Ab 01.04.2015 gibt es für reine Brauchwasser-anlagen wieder einen Zuschuss von 500,- € und für Brauchwasseranlagen mit Heizungsunter-stützung mindestens 2.000,- €.

Weitere Infos zum Kombinationsbonus, Effizienzbonus und Innovationsförderung gibt es auf der Internetseite des Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

www.bafa.de